Rocket League Team Update
Vor 3 Monaten Lizzerdliz

Rocket League Team Update

Anfang des Jahres nahmen wir das erste Rocket League Team bei mYinsanity auf. Das Team konnte sowohl an der TCS Esports League als auch in der SESL Spring Season gute Ergebnisse erreichen. Deswegen betrübt es uns bekannt zu geben, dass das Trio sich entschieden hat, Velocity aus dem Team zu entlassen. Aufgrund persönlicher Gründen war es Velocity nicht mehr möglich, genau so viel Zeit ins Training zu investieren wie die anderen beiden. Sein persönliches Statement findest du hier.

Dies bedeutet jedoch nicht das Ende für unser Rocket League Team – eher das Gegenteil. Wir dürfen mit Freude bekannt geben, dass zwei neue Spieler zum Team stossen:

Stephan „Strobey“ Schneider
Pascal „Psynox“ Stich

Strobey wird die Position als dritter Spieler im Line-Up besetzten. Neu haben wir mit Psynox auch einen festen Substitute für das Team.


Statements

Wir haben Strobey gebeten ein kurzes Statement zu seinem Beitritt zu geben:

„Einer so renommierten Organisation beitreten zu dürfen, freut mich sehr. Mit mYinsanity im Rücken und einem neuen, talentierten Team schaue ich sehr zuversichtlich in die Zukunft. Thimo, Seless, Psynox und ich haben ein riesiges Potential und werden alles daran setzen, in der Schweiz und international für Furore zu sorgen.“

Ausserden hat uns Teamcaptain Thimo erzählt, was die Zukunft für das Team bereit hält:

„Mit der Aufnahme von Strobey und Psynox haben wir zwei der talentiertesten Spieler der Schweiz bekommen. Strobey wird uns mit seiner grossen Erfahrung sicherlich weiterhelfen unsere Ziele (Playoffs der TCS und SESL) zu erreichen und hoffentlich auch darüber hinauszuschiessen. Durch die zusätzliche Aufnahme von Psynox haben wir einen etwas weniger erfahrenen, aber in der Schweiz trotzdem sehr begehrten Spieler an Bord geholt. Er wird in Fällen von Spielerausfällen wertvoll sein und einen ebenbürtigen Ersatz darstellt. Zusätzlich werden wir die kommenden Monate versuchen, uns auch in Europa etwas zu etablieren, wobei es immer gut ist einen zuverlässigen vierten Mann zu haben.“