mYinsanity in der Prime League Pro Division
Vor 2 Monaten Lizzerdliz

mYinsanity in der Prime League Pro Division

Im Mai 2019 wurde bekannt gegeben, dass die Premier Tour einer komplett neuen Liga weichen sollte. Schon wenige Monat später stand die Struktur für die neue DACH Liga und man konnte sich für die oberste Division, Pro Division genannt, anmelden. Wir nutzten die Chance und bewarben uns für einen Slot. Mit Stolz dürfen wir nun bekannt geben, dass wir als einziges Schweizer Esport Team ganz oben in der Prime League mitspielen dürfen. Es ist eine unglaubliche Chance für uns neben den grossen Namen wie BIG, ESG und S04 zu spielen.

DIE PRIME LEAGUE

Der Aufbau der Prime League ist sehr simpel: zwei Splits mit grossem Finale und ein Winter Cup. Die Gewinner der Splits erhalten die Chance an den EU Masters zu zeigen was sie können. Mehr zur ganzen Liga und auch zu den anderen Divisions findest du hier.

DAS TEAM

Von Anfang an war es unser Ziel ein Team ins Leben zu rufen, welches auch Spieler aus der Schweiz enthält. Es freut uns sehr, dass wir drei Schweizer in unserem sechsköpfigen Roster haben.
Nun bleibt jedoch immer noch die wichtigste Frage offen: Wie sieht das Line-Up aus? Dies werden wir noch für einige Tage für uns behalten – haltet also die Augen offen 😉

STATEMENT

Luca „Crowd“ Hartmann ist schon seit Beginn dieses Projektes mit von der Partie:

„Als mYinsanity Ende September die Bewerbung für die Pro Division der Prime League eingereichte, wussten wir, dass sich einige namhafte Organisationen ebenfalls auf die vier verbleibenden Spots bewarben und es dementsprechend schwierig werden könnte, einen dieser Spots zu erhalten. Umso mehr haben wir uns dann natürlich über die Zusage gefreut und sind auch ein wenig stolz, dass unsere harte Arbeit in den letzten Jahren und unsere Pläne für die Zukunft zu überzeugen scheinen!
mYinsanity war schon immer dafür bekannt, als Underdog zu überraschen. In der Prime League wollen wir den schon lange in der LoL Dach Szene etablierten Teams und natürlich auch den LEC Academy Teams die Stirn bieten und uns mittelfristig im Mittelfeld der Liga einfinden.
Daneben möchten wir als einzige Organisation aus der Schweiz natürlich auch die lokale Szene fördern. In unserem derzeitigen Lineup sind drei der sechs Spieler (2 Starter, 1 Sub) Schweizer und es wäre unser Traum, den Anteil langfristig, mit weiteren vielversprechenden Talenten aus der Schweiz, weiter erhöhen zu können.
Nun gilt unser Fokus aber zuerst dem kommenden Spring Split, für welchen wir ein schlagkräftiges Lineup zusammengestellt haben.Ich kann den Start der Saison übernächste Woche kaum erwarten und freue mich auf spannende Games! #mYiHigh“

Schon nächste Woche wird unser Team das erstes Match des Splits spielen. Wir wünschen ihnen viel Glück!

Für Updates bezüglich Turniere und Events besucht uns auf TwitterFacebook oder Instagram.