mYinsanity kämpft an der No Mercy League

Am nächsten Wochenende startet die No Mercy League powered by ASUS. In der, von MYI Entertainment organisierten Esports Liga, sammeln Overwatch Teams während vier Cups Punkte. Die Top vier Teams am Ende der Season spielen an einem offline Finale um CHF 1’300.-.

Natürlich ist auch mYinsanity mit unserem neuen Team dabei. Unser Teamcaptain hat ambitionierte Ziele für mYinsanity:

Als mein Team und ich von der No Mercy League erfuhren, freuten wir uns sehr. Endlich eine Möglichkeit überlängere Zeit gegen Schweizer Teams in einer Turnierumgebung zu spielen. Bis jetzt konnten wir uns nur an LANs gegen andere Schweizer Teams messen. Es kann sein, dass an diesem Online Turnier noch einige starke Teams auftauchen, welche bis jetzt einfach nicht an den LANs teilnehmen konnten.

Unser Teamziel für die No Mercy League ist es an den Offline Finals teilzunehmen, da wir unsere Memes nicht nur Online verteilen wollen, sondern auch Offline. Um dieses Ziel zu erreichen scrimmten wir gegen viele Schweizer Teams in den letzten 1 – 2 Wochen. Während dieser Zeit konnten wir gut ein “Feeling“ dafür bekommen, welche Teams momentan stark sind in der Schweiz. Persönlich finde ich SPG und Qualitas Helvetica die stärkste schweizerische Konkurrenz. Falls Improve sich noch anmeldet, könnten sie auch gefährlich werden, da ein Spieler wie YungSev alleine ein Spiel bestimmen kann. Es gibt einige Teams in der Schweiz, welche Potential zeigen (wie z.B Team Synergy), aber noch nicht ganz auf dem Tier 1 Niveau sind. Die Deutschen Teams welche sich bei der No Mercy League angemeldet haben, kann ich nicht gut einschätzen, da wir noch nie gegen sie gespielt haben.

Wir werden wie immer unser bestes geben! Auf Unterstützung bei den No Mercy League Streams würden wir uns sehr freuen #insanetrain 😉 -iZnoGoud, Teamcaptain

Mehr Infos zur No Mercy League gibts auf der Website!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anal