4 Fragen an Matt „Hadek“ Huber

Heute stellt sich Matt „Hadek“ Huber, unser Hearthstone Experte des Caster Teams unseren 4 Fragen.

Hadek, viele ausserhalb der Hearthstone Szene kennen deinen Namen noch nicht. Wie war dein Werdegang im Esports?

Zum Esport gekommen bin ich über League of Legends. Unter anderem war ich Live an den World Finals 2015 in Berlin dabei. Mit der Zeit habe ich mich auch für die Hearthstone und CS:GO Turniere interessiert und diese verfolgt. Schon seit einigen Jahren schaue ich am Abend lieber Esports auf Twitch als Serien im Fernseher. Aktiv in den Esports eingestiegen bin ich Anfangs 2016 mit meiner Bewerbung als Caster für die Swiss Gaming Challenge. Da dieses Event auf Englisch kommentiert wurde, erhielten 2 Caster Kollegen, welcher der Sprache mächtiger waren als ich, den Vortritt.

Bei der Eevent in Arbon wurde ich von den Bodensee Gamer angefragt, ob ich das HS Finale on Stream casten möchte. Dies war die Geburtsstunde meiner «Karriere». Seither habe ich verschiedene Turniere auf Schweizerdeutsch, Hochdeutsch und Englisch kommentiert und mich immer mehr mit der Schweizer Hearthstone Szene auseinandergesetzt, so dass mich heute ein grosser Teil der Community kennt.

Was war rückblickend das Highlight deiner Esports-Laufbahn?

Mein bisheriges Highlight war das Casten der IeSF Qualifikation 2016. Das Niveau der Teilnehmer und die grosse Vielfältigkeit der Decks haben dieses Turnier sehr spannend gemacht. Als Zuschauer waren die LoL World Finals 2015 live in Berlin das absolute Highlight, da die Atmosphäre einfach unbeschreiblich war und mit SKT T1 und KOO Tigers die zwei besten Teams um den Titel kämpften.

Was wünscht du dir für eine Zukunft für den Schweizer Esports?

Ich wünsche mir, dass die Schweizer Szene in der Breite noch kompetitiver wird. So kann einerseits ein solides Fundament entstehen und das höhere Niveau an Schweizer Turnieren lässt die grössten Talente der Schweiz noch weiterkommen.

Auf was von dir können sich die mYinsanity Fans neben deinen Casts noch freuen?

Zum einen auf regelmässigen HS Streams mit Fundecks, in Wild oder auf F2P Accounts wo die Herausforderungen beim Deckbauen etwas grösser sind. Aber auch offline, wo ich als Admin für LAN und BarStone Events engagiert bin, darf man sich auf interessante Gespräche und ein Bier mit mir freuen 😉

Hadek streamt ausserdem auf Twitch und tweetet auf Twitter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.