Prefire Season Update

Die Prefire The League Season ist bereits weit fortgeschritten; Es ist also höchste Zeit, dass wir einen Blick auf die Standings unserer Teams werfen.

Counter-Strike: Global Offensive

Nach einer souveränen Vorrunde stand das CS:GO Team im Semifinal der Playoffs Berzerk gegenüber. Ausgerechnet dem Team, dem wir in der allerersten Begegnung dieser Fall Season bereits Punkte abgeben mussten. Leider änderte sich das Schicksal nicht wirklich; In einem unglücklichen Kopf-an-Kopf-Rennen stand es am Ende 1:2. Im Decider-Match um den 3. Platz zeigten sich die Jungs dann allerdings dominant und fuhren einen wohlverdienten Sieg gegen SILENTGAMING ein.

Karlze, der Captain des CS:GO Teams, sieht mit gemischten Gefühlen auf die Playoffs zurück:

“We finished 3rd. We are a bit sad because we know we can beat Berzerk because we are better. We probably need more practise and, don’t forget, we play with a stand-in. He’s playing good but he doesn’t know our tactics etc. which makes it harder. I hope you are still proud of us and we’ll try to do even better next season.”

Hearthstone

Ebenfalls gute Neuigkeiten gibt’s für uns bei Hearthstone. Leider schied CleanBandit nach einer guten Leistung während der regulären Season in den Playoffs relativ früh aus. Er belegt folglich den 5. Rang der SK1. Umso mehr freut es uns, dass sowohl StrikeReaper, als auch Hadek den Sprung in die SkillClass 1 geschafft haben.

Nach seinem beeindruckenden Run zum Aufstieg in die SK1 berichtet Hadek ausführlich wie diese Season für ihn war und was er sich für die Zukunft wünscht:

“Ich freue mich sehr über StrikeReapers direkten und meinem indirekten Aufstieg in die SK1. Gerade nach meinem knappen Scheitern im SK1 Qualiturnier im August freue ich mich nun umsomehr über diesen Erfolg. Es ist für mich eine super Bestätigung diesen Schritt mit teils unkonventionellen Mitteln gemeistert zu haben. Nachdem ich die ersten 3 Runden in der Liga gewonnen hatte, glaubte ich das erste Mal, dass mehr drin liegen könnte. Leider folgten kurz darauf 2 meiner insgesamt 4 Niederlagen und so wurde meine Euphorie etwas gedämpft. Da ich jedoch alle darauffolgenden Partien, mit Ausnahme der Beiden gegen StrikeReaper, gewinnen konnte, landete ich mit einem 10-4 Score und gutem Tiebreaker schliesslich auf Rang 5 der SK2. Es war spannend gegen viele verschiedene und teils unbekannte Gegner aus der ganzen Schweiz zu treffen. Dank dem guten Resultat in der Liga qualifizierte ich mich für die Relegation und konnte mich mit meinem speziellen Lineup ohne Druid, Priest und Rogue zuerst gegen younTheory von eLS und anschliessend gegen xXLegolas mit jeweils 3-1 behaupten. Dadurch erreichte ich die Top 4, was zugleich den Aufstieg in die SK1 bedeutete. Das Tolle für mich während der ganzen SK2 Season war, dass ich nie unter grossem Druck stand und frei von der Leber spielen konnte. Genau dies liess mir auch zu, ein eigenwilliges Lineup zu spielen, welches von vielen belächelt wurde und schlussendlich doch performt hat. Bereits jetzt freue ich mich auf die kommenden Begegnungen in der SK1 gegen die Elite der Schweizer HS Szene. Mein primäres Ziel ist es Spass zu haben, sekundär den Klassenerhalt sicherzustellen. Generell möchte ich zeigen, dass man in der Schweiz zu den Besten gehören kann, auch wenn man noch nie Legend erreicht hat. Viel wird auch davon abhängen, wieviel Zeit fürs effektive Spielen ich habe oder ob ich am Ende wieder mehr Organisieren und Casten werde. Persönlich hoffe ich vorallem, dass die Liga im Vergleich zu Season 1 noch etwas optimiert und professionalisiert wird.”

Overwatch und League of Legends

Noch in vollem Gange ist dagegen die Liga in Overwatch. Im Moment befindet sich das mYi OW Team nach einigen unglücklichen Niederlagen auf dem 6. Platz.

Ebenfalls spannend wird es in League of Legends. Heute Sonntag, 5.November spielt unser Team um den Einzug in die Playoffs.

Wie gewohnt gibt’s wichtige Informationen zu den Turnieren sowie Updates zu den Teams bei unserem Facebook, Instagram und Twitter oder uf Prefire.ch.

Anal