mYinsanity Rewind 2016

2016 war ein bewegtes Jahr, nicht nur für mYinsanity sondern auch für den ganzen Schweizer eSports. An der Fantasy Basel fand zum ersten mal die Swiss Gaming Challenge statt, eSports.ch startete durch als erstes professionell betriebenes Portal für den Schweizer eSport und die SwitzerLAN füllte zwei ganze Hallen an der Suisse Toy in Bern!

2016 bot viele Emotionen, die Weichen für die Zukunft von mYinsanity wurden gestellt und wie immer konnten wir mit unseren Teams viele Events erfolgreich abschliessen … Zeit auf ein bewegtes Jahr zurückzublicken und noch einmal alles Revue passieren zu lassen.

Das Jahr begann für mYinsanity ganz klassisch mit der Teilnahme an der GameThat! Lanparty in Flawil. Mit einem zweiten Rang im League of Legends Turnier sowie Platz 1-3 im Starcraft 2 Turnier durch Funk, Zervas und ScooTer konnten wir einen sehr starken Auftakt in die Lansaison 2016 hinlegen. Für unsere Schweizer Starcraft 2 Abteilung war dies aber bis auf weiteres der letzte Event. Zervas musste den Militärdienst beginnen und Funk verliess uns in Richtung Romandy Gaming, das bedeutete das Ende für den Schweizer Teil unseres Starcraft 2 Lineup.

Weiter ging das Jahr mit dem von MYI Entertainment organisierten EEvent. Der EEvent hat sich als eine feste Größe in der Schweizer Lanparty Szene etabliert und fand dieses Jahr das Erste mal in Arbon am Bodensee statt. Von unseren Spielern wusste vor allem das Hearthstone Team zu überzeugen! Nerdlol, Cleanbandit und EntryFee teilten die ersten drei Plätze unter sich auf.

Wenn wir schon von eigens produzierten Events sprechen, darf natürlich auch die Swiss Gaming Challenge nicht zu kurz kommen. Ein Highlight dieses Jahres. Mit unseren CS:GO und League of Legends Teams waren wir in zwei Spielen an den Finals an der Fantasy Basel vertreten. Nebenbei konnte Cleanbandit sich auch in Hearthstone beweisen, das Hearthstone Team von SK-Gaming schlagen und die Medion Erazer Challenge gewinnen!

Nach der Fantasy war dann Sommerpause angesagt, bis schliesslich im August die Offline Finals der IeSF Qualifikation in CS:GO anstand. Unser CS:GO Team konnte sich souverän bis in die Finals durchspielen, musste sich dann aber leider dem Team von Maaischguet geschlagen geben.

Während all diesen Events lief durchgehend die SwissDC DotA2 Liga. Unser Team stand vom ersten Spieltag an auf Rang 1 und musste diesen über die ganzen sechs Monate nie abgeben. Nach einer nahezu perfekten Saison mit nur einer einzigen verlorenen Map konnte sich unser Team auf ein schönes Preisgeld von 5000.- freuen!

Ganz zum Schluss fehlt nur noch ein Highlight … und was für eines! Die SwitzerLAN 2016 mit 1000 Teilnehmern an der Suisse Toy in Bern. Ein Fest für jeden Gamer, 4 Tage non-stop Action, Turniere und eine geile Zeit. mYinsanity konnte auch hier in den Turnieren überzeugen: EntryFee gewann das Hearthstone Turnier und unser DotA2 Team konnte einmal mehr beweisen, dass sie in der Schweiz eine Macht darstellen! (Unser DotA2 Team gewann nebenbei auch noch das Heroes of the Storm Turnier ….)

Und zum Ende des Jahres konnten wir endlich auch unsere Neuorganisation und die Ziele mit mYinsanity Switzerland ankündigen!

Ein bewegtes Jahr … ein Jahr das wir wohl so schnell nicht wieder vergessen werden. Wir freuen uns auch schon auf 2017, ein Jahr das den eSports in der Schweiz neu definieren könnte. mYinsanity wird dabei sein!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anal